Zum Leidwesen der Landshuter Staträte dauerte es sehr lange, ehe sich der Landkreis, wie versprochen, zum Bau von neuen Parkplätzen am Landratsamt bzw. am Kreisrankenhaus Achdorf sowie am dortigen Ärztehaus entschlossen hat. Am Dienstagnachmittag (19.03.) wurde endlich der erste Spartenstich (Foto) für 146 neue Tiefgaragen-Parplplätze zwischen dem neuen Plenarsaal des Kreistags und dem Ärztehaus vollzogen. Landrat Josef Eppeneder konnte dazu auch als Vertreter von Oberbürgermeister Hans Rampf den 3. Bürgermeister Gerd Steinberger als aktiven Mitschaufler willkommen heißen. Steinberger ist Vorsitzender der Landhuter Verkehrssenats und damit auch zuständig für die Achorfer Parkplätze, die den Landshuter Stadträten seit Jahren Kopfzerbrechen verursachen.

Im letzten Jahr hat die Stadt der Umgestaltung der sogenannten Pferdekoppel zu 80 Parkplätzen mit Bauchschmerzen zugestimmt, freilich unter dem Vorbehalt, dass die oben genanten Parkpätze, die im übrigen satte 4,3 Milionen Euro kosten, gebaut werden und dass danach der provisorische Parkplatz auf der ehemaligen Pferdekopppel wieder zu einer Wiese zurückgebaut wird. /hs

Wie soll der Zuzug von Neubürgern begrenzt werden?

Der Zuzug von Neubürgern soll begrenzt werden

Was - Wann - Wo?

Oktober 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

rundschau Leserstatistik

Rundschau Leserstatistik

rundschau 24 unterstützen

Vielen Dank für Ihre Bereitschaft die Arbeit der landshuter rundschau via PayPal zu unterstützen.